Nachbarschaftshilfe Taunusstein: Manfred Reeg und Kurt Bischof

In einer sehr gut besuchten Mitgliederversammlung der Nachbarschaftshilfe Taunusstein e.V. am 18. Mai 2011 ist turnusgemäß nach zwei Jahren der Vorstand neu gewählt worden. Die bisherige Vorsitzende Marlis Senne kandidierte nicht erneut für dieses Amt, nachdem sie den Vorsitz des Seniorenbeirats übernommen hatte. Als neuer Vorsitzender wurde ihr bisheriger Stellvertreter Manfred Reeg gewählt, als neuer Stellvertreter Kurt Bischof, bisher Schriftführer. Dem Vorschlag des Vorstandes, nach einem Jahr zwischen Vorsitzenden und Stellvertreter zu wechseln, stimmte die Mitgliederversammlung zu. Auf diese Weise wurde vermieden, dass zwei für den Vorsitz geeignete Kandidaten, nämlich Reeg und Bischof, gegeneinander antreten mussten.  

Bürgermeister Michael Hofnagel würdigte in seinem Grußwort den Einsatz und die Erfolge des erst zwei Jahre bestehenden Vereins. Allein schon die gute Beteiligung an der Mitgliederversammlung beweise, „dass der Verein lebt und eine tolle Resonanz besitzt“. Er genieße seine ganz persönliche Unterstützung. 

Im Rechenschaftsbericht des Vorstandes stellte Manfred Reeg fest, dass der Verein, der innerhalb von zwei Jahren auf nunmehr 465 Mitglieder gewachsen sei, als Marke der ehrenamtlichen nachbarschaftlichen Hilfe eine offensichtlich vorhandene große „Marktlücke“ getroffen habe. Besonders dankte er der bisherigen Vorsitzenden Marlies Senne, deren Engagement wesentlich zum Erfolg des Vereins beigetragen habe. Außerdem bedankte sich Reeg beim Ehrenbürgermeister Gerhard Hofmann, der aus dem Vorstand wegen anderweitiger ehrenamtlicher Aufgaben ausschied. Mit einem Weinpräsent wurden vier aktive Mitglieder geehrt, die besonders viel Hilfe geleistet und damit die meisten gut geschriebenen Punkte erreicht haben: Hans Born, Christel Krämer, Hartmut Kürschner und Heide Reeg.  

In ihrer finanziellen Bilanz betonte Kassiererin Ute Ottmann besonders die finanzielle Starthilfe des Rheingau-Taunus-Kreises, ohne die ein Start des Vereine erheblich schwerer gewesen wäre. 

Zum Vorstand gehören Manfred Reeg als 1. Vorsitzender, Kurt Bischof als 2. Vorsitzender, nach einem Jahr findet der Rollentausch statt. Schriftführerin: Elke Rodius (neu), Kassiererin: Ute Ottmann, Beisitzer: Marlies Senne, Waltraud Möhrlein, Heinz Detering und Rudolf Dertinger. 

 

Go to top